Spazieren auf der Reißinsel

Dauer: 1-3 Stunden. Umgebung: Natur, Park, Rheinauen. Anfahrt mit PKW oder Öffis.

[Zurück zur Übersicht]

Ein Frühjahrsspaziergang auf der Reißinsel ist wunderbar! Auch wenn Teile der Insel im Frühjahr zum Schutz brütender Wildvögel gesperrt sind.

Die Reißinsel schließt sich nördlich an den Waldpark an, ist aber etwas zu weit von der Innenstadt entfernt. Daher fährt man besser mit der Straßenbahn zur Endhaltestelle Rheingoldhalle und geht – vorbei an der riesigen Schrebergartenkolonie, die Franzosenstraße hinab bis zur Reißinsel. Autoparkplätze gibt es dort ebenfalls, die sind aber an Sonn- und Feiertagen schon früh belegt.

Die Reißinsel ist sehr gut erschlossen und ausgeschildert, für Spaziergänger und Radfahrer. Es gibt jede Menge Wege, Lichtungen, Wiesen, Bänke, Streuobstwiesen, den Bellenkrappen – ein alter Flussarm. Man kann ohne weiteres eine Stunde oder länger mitten in der Natur verbringen und dabei vergessen, wie nahe an der Stadt man tatsächlich ist!

Quelle: OpenStreetMap

[Zurück zur Übersicht]